c 2014
Vom einfachen Waldarbeiter zum Hersteller der Oberschicht Es ist schon ein langer Weg, aber der Weg beginnt mit einer Idee. Diese war 1790 in Kanada geboren. Alles begann mit einfachen Werkzeugen die damals zur Verfügung standen. Die Stämme wurden von Hand gefällt und auf Leiterwagen zum Bauort gebracht. Dort lagerten die Stämme zum Ruhen und zur Trocknung. Danach wurden die Stämme entborkt und auf Länge mit der Hand gesägt. Die Konstruktion war schlicht und einfach, Stamm auf Stamm mit Holzdübeln verbunden. Klassische Raumaufteilungen waren nicht vorgesehen, eher ein Raum mit allen Funktionen. Schlafräume wurden einfach mit Decken oder Tüchern vom Koch/Aufenthaltsraum abgetrennt. Ein Anstrich blieb aus, sodaß das Holz natürlich vergraute. Mindestens zwei Generationen haben das Blockhaus genutzt, wenn nicht ein Ortswechsel vorgesehen war. In der Neuzeit stehen natürlich ganz andere Fertigungsmöglichkeiten zur Verfügung und die Herstellung eines Blockhauses hat sich auf wenige Tage reduziert. Die Techniken werden ständig weiter entwickelt, dennoch ist das Urprinzip gleichgeblieben. Der Mensch hat heute eine sehr breite Auswahl an unterschiedlichen Balkentypen und der Gestaltung des Blockhauses. Nicht nur der klassische Blockhaus Kunde, sondern auch die Oberschicht hat dieses für sich erkannt. Für mich gibt es keine bessere Bauweise auf der Welt als das Blockhaus. John, Kanada 6. Generation Blockhausbau in Familientradition.
Blockhaus von 1889 Blockhaus Neuzeit 
Blockhaus Villa log home
Geschichte
Es ist schon eine Ehre, vieles überlebt zu haben.
HOME PRODUKTE HERSTELLUNG BILDER ANGEBOTE ÜBER KONTAKT ÜBER